Fahrt vorsichtig. Die Biker sind schonunterwegs

Im April beginnt die Zweiradsaison. Dessen sollen sich alle Autofahrer bewusst sein. Statistisch gesehen, ist die Motorradsaison auch mit gefährlichen Unfällen gleichgesetzt. In vielen Fällen geht es um Unfälle mit Verletzungen sowie Toten. Alle Verkehrsteilnehmer müssen besonders aufpassen, damit kein Unfall geschieht. Zweiräder, die im April wieder unterwegs sind, müssen sich natürlich wieder an ihre Maschinen gewöhnen. Andere Verkehrsteilnehmer, also Autofahrer sollten sich dessen bewusst sein, dass Biker nicht so gut zu sehen sind. Sowohl Biker als auch Autofahrer sollten am Anfang der Saisonvorsichtig fahren, möglichst aufmerksam sein. Jeder Unfall kann für einen Motorradfahrer äußerst gefährlich sein. Aus diesem Grund sollten erfahrene Autofahrer bei Straßenkreuzungen und beim Abbiegen immer auf die Biker achten.

Alle Manöver sollen wirklich vorsichtig durchgeführt werden. Insbesondere beim Überholen sollte man vorsichtig sein. Leider unterschätzen viele Autofahrer ihre Geschwindigkeit. Sinnvoll wäre es, das Schneiden der Kurven konsequent zu vermeiden. Ohne irgendwelche Zweifel müssen auch Zweiradfahrer vorsichtig sein. Relativ oft ist es so, dass Biker verbotene Manöver machen. Vor allem geht es um das Überholen an den roten Ampeln. Eindeutig sollte man unterstreichen, dass dieser Manöver verboten ist. Diese Vorschrift betrifft auch das Überholen im Stau.

Viele Autofahrer ärgern sich, falls Motorräder ihnen die Parkplätze unter anderem vor einem Einkaufszentrum nehmen. Es zeigt sich jedoch, dass müssen Zweiradfahrer so machen. Aus welchem Grund? Wenn man sein Motorrad auf dem Gehweg parkt, kann man ohne irgendwelche Zweifel mit einer Strafzettel gestraft werden. Rechtlich gesehen, dürfen auch diese Zweiräder nur in ausgezeichneten Parkflächen stehen.